Muss ich abstillen zum Start in die Kinderkrippe?

Frage Nr. 4 #50fragenzumstillen

Muss ich abstillen zum Krippenstart

Wenn das Kind in die Kinderkrippe kommt, muss ich dann abstillen?

Lest hier, warum das nicht so ist, und aus welchen Gründen weitergestillt werden sollte.

Nun habe ich euch aber lange zappeln lassen. Wenn ich in diesem Tempo weiter mache mit den 50 Fragen zum Stillen, dann bin ich noch ein paar Jahre dabei, die Serie zu vervollständigen. But life happens.

Im Rohmanuskript für einen praktischen Stillratgeber habe ich bereits 24 Fragen zum Stillen beantwortet. Nur beim Posten bin ich etwas nachlässig.

Der Weihnachtsjunge ist mittlerweile gut in der Kinderkrippe eingewöhnt und vielleicht schreibe ich einfach darüber, dass es nicht notwendig ist, das Kind abzustillen, wenn es fremdbetreut wird.

„Wenn Fiete in die Krippe kommt, stillst du dann ab?“

Lena und Mika waren ca. 8 Monate alt, als sie in die Kinderkrippe kamen. Luna hat mit 16 Monaten und Fiete nun mit 1 3/4 Jahren den Sprung in die Fremdbetreuung gewagt. Was alle gemeinsam haben? Ich habe sie alle weiter gestillt. Warum auch nicht?

Die Frage, ob ich abstille, wenn ein Kind in die Krippe geht, wurde mir oft gestellt. Die Sicht von außen auf eine Stillbeziehung ist häufig absolut. Das heißt, dass sich um ein gestilltes Kind egal welchen Alters ausschließlich die stillende Person – also die Mutter – kümmern kann.

Muss ich abstillen zum Krippenstart? Nein! Eine Stillbeziehung hat unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten

Richtig ist jedoch, dass eine Stillbeziehung unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten hat. Es kann Regeln geben, wie zum Beispiel: Wir stillen nur nachts. Wir stillen nur zum Einschlafen. Wir stillen nicht nachts. Wir stillen nicht am Vormittag. Whatever.

Im Rahmen dieser Möglichkeiten gibt es auch eine der einfachsten Gestaltungsmöglichkeiten: Wir stillen nur, wenn wir zusammen sind. Also, wenn Mutter und Stillkind gemeinsam Zeit verbringen. Wenn das Stillkind in der Kita ist, oder die Mutter im Büro oder im Kino oder wo auch immer, dann wird nicht gestillt. Das klappt vor allem bei älteren Stillkindern sehr unkompliziert. Da ist die Angebot-Nachfrage-abhängige Milchproduktion sehr flexibel.

Wie viel Flexibilität gibt es beim Stillen?

Und wenn mal keine Milch kommt? Keine Panik. Das ist kein Drama. Dann gibt es ein Käsebrot. Oder eine Banane. Und wenn der Mutter die Brust spannt, kann sie diese ausstreichen. Sowohl Mutter als auch das ältere Stillkind sind so flexibel, dass die Stillbeziehung ohne großen Stress weiter funktionieren kann.

Bei kleineren Kindern, die noch nicht im Beikostalter sind gibt es die Möglichkeit des Abpumpens oder auch einfach die Gabe von Pre-Milch statt Muttermilch, wenn die Mutter nicht verfügbar ist. Zweifelsohne ist die Situation bei Kindern unter sechs Monaten etwas komplizierter zu lösen, aber auch dort gibt es keinen triftigen Grund zum kompletten Abstillen, wenn die Mutter wieder arbeiten geht. Außer natürlich, die Mutter möchte das so. Und das ist absolut in Ordnung!

Stillt weiter zum Krippenstart!

Meine Persönliche Empfehlung ist, auf keinen Fall Krippenstart und Abstillen zeitgleich anzugehen. Wenn ihr eine funktionierende Stillbeziehung habt, stillt weiter, wenn das Kind fremdbetreut wird.

Zum einen werden die Kinder erfahrungsgemäß zum Start der Krippenzeit häufig krank. Sei es durch zusätzliche Krankheitserreger oder einfach durch ein schwächeres Immunsystem durch zusätzlichen Eingewöhnungsstress. Für kranke Kleinkinder (und Mütter kranker Kleinkinder) ist das Stillen dann ein Segen. Ein krankes, appetitloses oder durch einen Magen-Darm-Infekt gebeuteltes Kleinkind, das noch Muttermlich trinkt, bekommt so alles, was es braucht.

Außerdem finde ich, es ist ein schönes Ritual nach der getrennten Zeit, die gemeinsame Zeit wieder durch eine Stillmahlzeit zu beginnen. So kann das Kleinkind im wahrsten Sinne des Wortes wieder auftanken und bei der Mutter ankommen.

Wie bei jedem Artikel zum Stillen möchte ich niemandem zu Nahe treten, der nicht stillt. Aus welchen Gründen auch immer. Weder soll das Stillen als alternativlos noch als Religion rüberkommen. Ich möchte zu einem lockeren, praktischen und undogmatischen Umgang mit dem Stillen beitragen.

Bitte schreib mir unter janina@ab3istallesegal.de, wenn Du Dich persönlich angegriffen oder schlecht fühlst, weil ich eventuell Formulierungen ungünstig gewählt habe. Du darfst mir aber auch gerne schreiben, wenn Du von mir einen Artikel zu einem bestimmten Thema rund um das Stillen lesen möchtest oder auch eine konkrete Frage zum Stillen hast.

-Janina


Anfang und Überblick: 50 Fragen zum Stillen auf ab3istallesegal.de


Melde Dich für den Newsletter an

Und verpasse so keine Ausgabe von 50 Fragen zum Stillen! Außerdem verlose ich regelmäßig kleine Aufmerksamkeiten unter allen Abonnenten (–>Newsletter)

Weiterführende Links, Buch- und Produkttipps zum Artikel

(Werbung da teilweise affiliate Verlinkung auf Amazon.de)*

Das Stillbuch (Hannah Lothrop), Broschiert 20 €, eBook 15 €

Wo bekomme ich mein Kind (Janina Baier), Taschenbuch 9,99 €, eBook kostenlos mit kindle unlimited oder 2,99 € – erfahre mehr über mich und meine vier ganz unterschiedlichen Geburten.


Vielleicht interessieren dich auch folgende Artikel auf ab3istallesegal.de:

Meine 5 liebsten Bücher zu Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit

Erstausstattung – was wir beim vierten Kind wirklich brauchen

Stillen:

Hilfe! Ich habe zu viel Milch

Hilfe! Ich habe zu wenig Milch


Schau doch mal im ab3istallesegal.de Spreadshirt-Showroom vorbei. Hier gibt es das coole snackosaurus Kleinkinder-T-Shirt (auch in Männergrößen erhältlich 😉 ) und den I bims, 1 Baby-Body …

Body I bims, 1 Baby

*Dieser Artikel enthält Partnerprogramm-Links auf amazon.de. Wenn du über einen Link ein Produkt bei amazon kaufst oder vielleicht sowieso gerade etwas anderes bei amazon bestellen möchtest, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Mehrkosten, aber du unterstützt dadurch meinen Blog. Danke für deine Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.